Facharztpraxis für Mund-
Kiefer- und Gesichtschirurgie am Friesenplatz

Plastische & Ästhetische Operationen
Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (zertifiziert)

 

Dr. med. Marcus Klein
Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Fachzahnarzt für Oralchirurgie

Telefon: 0221 - 51 30 26
Friesenplatz 25 · 50672 Köln

Implantation eine Keramikimplantats

Keramik Implantate

Die Ansprüche sensibler Patienten an die Verträglichkeit medizinischer Materialien - insbesondere an die Biokompatibilität von Zahnersatz - steigen stetig. Eine immer größer werdende Patientengruppe reagiert sensibel auf die allergenen Eigenschaften der in der konventionellen, zahnärztlichen Prothetik verwendeten Materialien. Für langfristig bioverträgliche und ästhetisch anspruchsvolle Versorgungen werden in weiten Bereichen der Zahnmedizin deshalb immer öfter metallfreie Keramiken wie Zirkonoxid eingesetzt. Relativ neu ist die Verwendung von Zirkondioxid in der Implantologie.

Mehr als ein weißes Implantat

In der Facharztpraxis für Mund- Kiefer- und Gesichtschirurgie am Friesenplatz arbeiten wir mit Implantaten, die aus hochleistungsfähigem Zirkondioxid hergestellt werden. Implantate aus diesem Material ermöglichen uns und den überweisenden Kollegen metall- und strahlungssensiblen Patienten oder immunologisch vorbelasteten Patienten eine metallfreie Implantatlösung anzubieten. Auf den Einsatz von Metall kann verzichtet werden. Die von uns verwendeten Keramikimplantate bieten eine verlässliche, metallfreie Alternative zu Titan-Implantaten und ermöglichen eine einzigartige ästhetische Lösung zur Behandlung von Patienten mit besonderen Anforderungen.

Die Implantate aus Zirkondioxid haben eine ausgezeichnete Gewebeverträglichkeit. Ihre Einheilzeit beträgt lediglich 6-8 Wochen. Die Implantation von Keramikimplantaten erfolgt unter der bewährten Systematik und Operationstechnik wie bei Titanimplantaten.


aufbau eines Keramikimplntats